MID GmbH

              Leistungen          Kundenservice          Downloads            Unternehmen
Alexandra Bellanova

Alexandra Bellanova

Der Autor hat noch keine Informationen hinterlegt.

 

Die neuesten Posts von Alexandra Bellanova

Alles anders – wie bekommt man Modelländerungen mit Workflows in den Griff? Teil 2: Workflow-Management für Modelle im Innovator

 Alexandra Bellanova

 24 Jun 2014

innovator

Im ersten Blogbeitrag zum Thema Modellierungsworkflow haben wir erläutert, warum vorgegebene Arbeitsabläufe (Workflows) helfen, die Pflege von Modellen effizienter zu machen:

  • Modellelemente können leicht anhand ihres Bearbeitungszustands identifiziert und bearbeitet werden
  • die Bearbeitungsmöglichkeiten werden durch Benutzerrollen und Zugriffsrechte geregelt
  • der Bearbeitungs- und Änderungsprozess wird vollständig dokumentiert und Änderungen werden damit nachvollziehbar

Im Workflow wird festgelegt:

  • was (die Menge der relevanten Modellelemente),
  • wie (mit welchen Tätigkeiten),
  • wann (unterer welchen Voraussetzungen) und
  • von wem (Rollen innerhalb der Organisation) geschehen soll.
weiterlesen

Noch keine Kommentare

Alles anders – wie bekommt man Modelländerungen mit Workflows in den Griff? Teil 1: Grundlagen

 Alexandra Bellanova

 22 Mai 2014

innovator

Modelle beschreiben Aspekte der realen Welt, beispielsweise Geschäftsprozesse eines Unternehmens. Die im Modell abgebildeten Prozesse regeln die betrieblichen Abläufe im Unternehmen, beispielsweise die Bearbeitung von Aufträgen, die Produktion von Waren und Logistikabläufe. Modelle helfen in diesem Fall, die Dynamik der Arbeitsabläufe (neudeutsch „Workflows“) im Griff zu behalten.

Die Herausforderung
Auch die Modelle sind nicht statisch, sondern ebenfalls Änderungen unterworfen. Änderungen entstehen bei der Erstellung und bei der Pflege des Modells, wenn neue Anforderungen und veränderte Randbedingungen berücksichtigt, neue Geschäftsprozesse ergänzt oder bestehende an eine sich ändernde Organisation angepasst werden müssen: Das Modell lebt.
Allerdings müssen die Änderungen des Modells in geordneten Bahnen verlaufen. Es ist daher hilfreich, für die einzelnen Bestandteilen des Modells (die Modellelemente) einen Lebenszyklus zu definieren, der die möglichen Zustände und erlaubte Zustandsübergänge festlegt. Jedes Modellelement wird dabei ähnlich behandelt wie z.B. ein Dokument in einem Workflow. Nur ist die Granularität der Modellelemente meist deutlich feiner.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

IT Strategie für den Einzelhandel und e-Commerce

Zukunftsorientiert unterwegs im Einzelhandel – BPM als passendes Erfolgsrezept

Sobald ein Händler sein Geschäft aus einem reinen Filialkonzept um den Online-Handel erweitern möchte, muss er sich zwangsläufig mit IT auseinander setzen. Die meisten e-Commerce Projekte beginnen und verschwinden, da die Verknüpfung von IT und klassischem Abläufen nicht funktioniert. Die klassischen Abläufe hat der Händler im Griff. Mit diesen operiert er seit Jahren und kennt alle Facetten. Die Integration von IT in diese Prozesse kann mit der richtigen Beratung reibungslos ablaufen. Wenn jedoch ad-hoc und ohne Konzept ein e-Commerce Projekt gestartet wird, steigt das Risiko der Fehlschläge.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Jens Donig und Dr. Martin Künzle zeigen Model-based ALM mit Innovator und TFS

In Ihrer Keynote auf der TeamConf in München lieferten Jens Donig (Hood Group) und Dr. Martin Künzle (evosoft) einen Überblick über die Geschichte der Modellierungssprachen. Mittlerweile hat sich vor allem durch die industrielle Entwicklung eine enorme Vielfalt an Methoden und Werkzeugen  entwickelt, die verschiedene Ansätze verfolgen. Anhand ihrer aktuellen Initiative „Model-based ALM“ mit Innovator und TFS präsentierten sie sowohl den  Entwurf einer grafischen DSL als auch den effektiven Einsatz von Codegeneratoren.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Software Development: 12 years after the web publishing of the agile manifesto

Have you ever looked at the footnote on the website of the agile manifesto? If not, take a look and noticed that Ward Cunningham  published the site in 2001.

In  the dynamic and fast pace software  industry lots of things have been happening in most of the areas addressed on the manifesto. While progress is made in developing better software, the challenges of today may not be the same as those of yesteryears.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Wie sicher ist die Cloud?

 Alexandra Bellanova

 26 Aug 2013

BPM, MID GmbH

Wie sicher ist die Cloud? – Eine Frage, die jeder Kunde für sich beantworten sollte. 

Im Rahmen von Sicherheitsfragen zusammenhängend mit der NSA kommt immer wieder die Frage auf: "Wie sicher ist die Cloud?" und "Sollte ich die Cloud für unternehmensrelevante Dinge nutzen?"

Vorteile der Cloud

Eine Studie des Marktforschungsinstituts IDC hat ermittelt, dass Unternehmen, die mehr als 50% ihres Umsatzes durch Cloudlösungen machen, doppelt so schnell wachsen, wie nicht-Cloud-orientierte Unternehmen. Nutzung der Cloud ist zwar nicht alleine ausschlaggebend, aber ein zentrales Kriterium.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

BPM und Unified Communication & Collaboration

Unternehmenskommunikation erfordert gute Prozesse

Eine reibungslose Unternehmenskommunikation ist eine wesentliche Komponente für Effizienz und  Innovationsfähigkeit. Unified Communication & Collaboration (UCC) vereinigt die diversen Kanäle der Unternehmenskommunikation mit den Geschäftsprozessen. Es gibt viele Beispiele in denen UCC relevant ist:

  • In der Kundenbeziehung müssen schnell die richtigen Ansprechpartner gefunden werden, um die Fragen des Kunden zu beantworten und die Bestellungen des Kunden aufzunehmen.
  • In der internen Kommunikation müssen die richtigen Mitarbeiter und Kollegen zur richtigen Zeit identifiziert, angesprochen und eingeladen werden, damit die Prozesse reibungslos ablaufen. Wer ist wann verfügbar, wen kann ich anrufen und mit wem kann ich eine Videokonferenz starten ?
  • Soziale Netzwerke helfen die Push- und Pullkanäle zu unterstützen. Während E-Mail eine Push-Kommunikation ist, über die man Personen aktiv informiert, sind soziale Netze meist Pull-Kommunikation, über die man sich aktiv Informationen holt.
weiterlesen

Noch keine Kommentare

Mehrwerte für SAP durch BPM

 Alexandra Bellanova

 24 Jul 2013

BPM, MID GmbH

BPM für SAP erhöht die Geschwindigkeit

BPM ist wieder sexy. Mehr als 248.500 SAP-Kunden jeder Größenordnung und Branche, benötigen Realtime Enterprise und Realtime Business und dabei hilft BPM.

Veränderungen schnell im Unternehmen etablieren

Eine Frage, die sich viele Unternehmer und Führungskräfte stellen, lautet: „Wie etabliere ich Veränderungen schnell im Unternehmen?“. Nicht nur bei Produkt-Innovationen kommt es auf den Zeitfaktor an, sondern auch bei Prozess-Innovationen. Abläufe zu optimieren spart Zeit und sichert oft das Überleben im schnellen Kampf um die Marktposition.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Modelling in Agile Software Development

Modelling in various development processes has been debated in various forums and in  the software industry  most of the  debates  around modelling revolve around comparing graphical models to textual models. An argument which I often hear is: "the truth lies  in the software code and it is textual".

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Komplexität bei BI-Lösungen reduzieren und Transparenz gewinnen

Liebe Freunde der MID,

weiterlesen

Noch keine Kommentare

<< Zurück

Relevante Posts:

MID Blog

Hier bloggen Mitarbeiter der MID und eingeladene Gastautoren zu Themen rund um die Modellierung. Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich per Email über neue Blogbeiträge informieren.

Neue Beiträge per Mail

Autoren

Interessieren Sie sich für ein Thema, dass wir bisher noch nicht behandelt haben? Oder haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu einem bestimmten Beitrag?

Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar, wir werden das Thema in der Zukunft aufgreifen.

Die neuesten Posts

MID Newsletter abonnieren