slider

Flexible Prozessgestaltung unterstützt durch Adaptive Case Management

Keine Kommentare BPM, Digitalisierung

Prozessgestaltung verdeutlicht anhand eines Beispiels

Angenommen, ein Unternehmen verkauft ein hochpreisiges und erklärungsbedürftiges Produkt über den Direktvertrieb. Dieses Produkt wird zum einen durch die Vertreiber und zum anderen auf der Firmenwebseite beworben.

Das Unternehmen hat bereits einen festen und bewährten Prozess für Supportleistungen im Unternehmen definiert. Zunehmend tauschen sich die Kunden jedoch in Foren, Hilfewebseiten und sozialen Medien über die Produkte des Unternehmens aus. Bei Problemen wird ihnen hier meist von anderen Kunden oder fremden Personen mit teils förderlichen, teils abwertenden Beiträgen geholfen.

Diese Kommunikationswege gehen aktuell am Support des Unternehmens vorbei. Daher fürchtet das Unternehmen eine schlechte Reputation durch Kunden, die sich zu Unrecht negativ über das Produkt äußern. Das Unternehmen entschließt sich deshalb, einen engeren Kundenkontakt zu pflegen, als er bisher über den telefonischen Support möglich ist.

Das Unternehmensziel ist damit klar definiert: Kundenbindung stärken, auch abseits vom telefonischen Support. Allerdings ist es unklar, wie dieses Ziel erreicht werden kann und damit verbunden, wie die Prozesse zur Bearbeitung der Beiträge in sozialen Medien genau aussehen sollen.
weiterlesen

22 Aug 2016
0

Buchrezension: Design Thinking – Das Handbuch

Keine Kommentare Buchrezension
Abbildung Buch Cover "Design Thinking - Das Handbuch"

Abbildung Buch Cover „Design Thinking – Das Handbuch“

Der erste Eindruck weckt Lust auf mehr

Wer kennt es nicht: Man hält ein unbekanntes Buch in den Händen und lässt die Seiten einfach mal wie Mr. Spock am Daumen entlang streifen, um einen ersten Einblick zu bekommen. Zugegeben, er war jetzt nicht gerade der spontane „creative thinking designer“, aber bei seiner Art des Lesens sind mir in meiner ersten Leseprobe sofort die vielen ansprechenden Bilder aufgefallen. Es wird Spaß machen, das Buch zu lesen.

Schon im Vorwort wird klar: Eines wird sofort, gut und schnell dargestellt, „Design Thinking“ ist eine Vorgehensweise, die sich nicht, wie sich vielleicht irrtümlich vermuten lässt, auf den Begriff des Designs, der optischen Präsentation eines Produktes, reduzieren lässt. Man mag nur die erste der drei Spalten mit treffenden Beispielen in der Einleitung lesen und bekommt sofort eine Vorstellung, wohin die Reise geht.

weiterlesen

09 Aug 2016
0

Adaptive Case Management als Begleiter in der Prozessdigitalisierung

Keine Kommentare BPM, Digitalisierung

BPM_Banner_600x153

Viele Unternehmen haben die Vorteile von Business Process Management (BPM) für sich erkannt und eingesetzt. Sei es die Dokumentation, eine hohe Qualität durch Prozessreife oder auch eine automatisierte Ausführung der identifizierten und implementierten Prozesse. In der klassischen BPM eignen sich klar und fest strukturierte Prozesse daher hervorragend für Routinearbeiten. Jedoch ist Vorsicht geboten, wenn sich im Laufe der Zeit das Prozessergebnis vom eigentlichen Soll entfernt. Warum sollte das passieren?

weiterlesen

26 Jul 2016
0

Goldener Mittelweg statt Two-Speed IT in Reinkultur

Keine Kommentare Digitalisierung

Motor der Digitalisierung braucht beides – LKW und Sportwagen

2014 war es, als das Beratungsunternehmen McKinsey ein neues Buzz Word in Umlauf brachte: Two-Speed IT *. Dahinter verborgen der Ansatz, vor dem Hintergrund der Digitalen Transformation der Unternehmenswelt, die firmeneigene IT zweigleisig fahren zu lassen: auf der einen Seite die zentrale Unternehmens-IT mit historisch gewachsenen, zuverlässigen Systemen. Auf der anderen eine schnelle, vollkommen autarke IT zur Umsetzung digitaler Projekte. Kann das auf Dauer gut gehen?
weiterlesen

12 Jul 2016
0

Neues Fokusthema auf dem MID Blog: Digitalisierung

Keine Kommentare Digitalisierung

Herzlich willkommen zu unserem neuen Fokusthema Digitalisierung!

Hier werden wir regelmäßig eine Reihe an Themen rund um die Digitalisierung ansprechen. Dabei soll keine neue Definition für Digitalisierung, digitales Produkt oder digitales Geschäftsmodell aufgestellt werden. Vielmehr geht die Themenreihe auf die Auswirkungen der Digitalisierung sowie auf Methoden und Techniken, mit denen sich für Unternehmen Potentiale erschließen können, ein.weiterlesen

21 Jun 2016
0

Agilität und Modellierung – passt das zusammen?

Keine Kommentare Modellierung

Banner_Whitepaper_Agilität_und_Modellierung

Die Meinungen, ob Modelle ein agiles Vorgehen bei der Softwareentwicklung unterstützen können, gehen in der IT weit auseinander. Vorurteile oder Misserfolge bei der Verwendung von Modellen oder auch mangelnde Kenntnis von sinnvollen Einsatzszenarien führen zu einer ablehnenden Haltung. Auf der anderen Seite stehen dem aber auch Berichte erfolgreicher Modelleinsätze gegenüber.
weiterlesen

09 Jun 2016
0

Veranstaltungsreview: Cologne IT Summit 2016 – Digitalisierung im Fokus

Keine Kommentare Digitalisierung, Veranstaltungs-bericht

Am 29.1.2016 habe ich den Cologne IT Summit, die jährliche IT-Management-Konferenz im Rheinland, besucht. Dieses Jahr stand die Veranstaltung ganz im Zeichen der digitalen Transformation. In vielen interessanten Paneldiskussionen wurden verschiedene Aspekte der Digitalisierung beleuchtet. Die Agenda finden Sie hier.

weiterlesen

29 Feb 2016
0

Flexibel wie Bambus – Der Innovator mit Plug-Ins

Keine Kommentare Innovator

In vielen asiatischen Gebieten wird der Bambus aufgrund seiner Stabilität bei gleichzeitiger Flexibilität als Baustoff sehr geschätzt. Ähnlich flexibel ist der Innovator dank der Möglichkeit, ihn mit individuellen Plug-Ins an die eigenen Anforderungen anzupassen.

In vielen Projekten stellt sich die Frage, wie man in einer bestehenden Arbeitsumgebung  ein neues Tool in die bereits etablierten Arbeitsabläufe optimal einbinden kann.

Denn je besser sich ein neues Tool integriert, umso weniger Aufwand entsteht für die Anwender beim Einsatz des Tools in ihre alltäglichen Aufgaben, und auf umso weniger Widerstand stößt dessen Einführung. Dies gilt insbesondere dann, wenn mit dem neuen Tool ein bisher genutztes abgelöst werden soll. Für eine erfolgreiche Integration müssen Schnittstellen zu anderen Anwendungen geschaffen werden, über die ein unterbrechungsfreier Arbeitsfluss ermöglicht wird.
weiterlesen

25 Nov 2014
0

Data Vault und Innovator

Keine Kommentare BI/DWH

Übersicht für Data Warehouse und BI
Im Gespräch mit Kunden über unsere BI-Lösungen begegne ich häufig dem gleichen Phänomen. Es besteht ein großer Wunsch nach Übersicht über die komplette BI-Lösung. Nicht nur über die Datenmodelle, das ist unstrittig. Sondern vielmehr bei Modellen zur Datengenese. Liegt hier doch ein wesentlicher Teil komplexer Logik, dessen Verständnis sich direkt auf die Lebensdauer der Lösung auswirkt. Je besser die Logik der ETL- bzw. ELT-Prozesse verstanden ist, desto länger braucht es, bis ein Re-Design nötig wird. Gleichzeitig besteht eine gewisse Furcht vor Mehraufwänden. Der Wunsch nach Übersichtlichkeit steht in direktem Konflikt mit den knappen Ressourcen. So stehen viele BI-Verantwortliche vor dem Dilemma, entweder heute mehr zu investieren oder später die komplette Lösung neu bauen zu müssen.

Das ist eine schwierige Entscheidung, die zu fällen sich vermeiden lässt. Ein gutes Modell für Data Warehouse und BI muss mehr bieten als nur die Übersicht. Es muss gleichzeitig auch seinen Teil zum Entwicklungsfortschritt beitragen. Das Modell ist somit nicht nur Selbstzweck, wird das Modell weggelassen, ist auch der nächste Schritt mehr Aufwand.  Wenn wir ein Datenmodell erstellen, erhalten wir neben der Übersicht auch die DDL für das Datenbankschema. Ohne Modell müssen wir es von Hand pflegen.
weiterlesen

13 Nov 2014
0

Fünf entscheidende Maßnahmen bei der Einführung Ihres Enterprise Architecture Management (EAM)

Keine Kommentare Enterprise Architecture Management

Bei der Einführung eines Enterprise Architecture Managements treten immer wieder Probleme auf, die sich negativ auswirken oder die Einführung zum Scheitern bringen können.

Dabei können Sie den Erfolg ihrer EAM Einführung durch die Beachtung folgender fünf Maßnahmen positiv beeinflussen:

Maßnahmen zur EAM-Einfuehrung
Bild 1: 5 Maßnahmen zur erfolgreichen EAM-Einführungweiterlesen

30 Okt 2014
0