MID GmbH

              Leistungen          Kundenservice          Downloads            Unternehmen

Buchrezension: Das Design Thinking Playbook

von Michael Lewrick, Patrick Link, Larry Leifer, Nadia Langensand

Zuerst einmal zum Aufbau: Das Buch gliedert sich in drei Teile, welche die traditionellen, die aktuellen und die zukünftigen Erfolgsfaktoren für Design Thinking beschreiben. Unter den traditionellen Faktoren finden sich unter anderem das Aufstellen von Personas, der Design Thinking-Prozess selbst, aber auch Scrum. Bei den aktuellen Faktoren wird beschrieben, wie man kreative Räume gestaltet und ausstattet, ein Team zusammenstellt und Design Thinking in der Firma verankert. Zu den zukünftigen Faktoren gehören Themen wie der Bezug zum Systems Thinking, der Lean-Ansatz oder auch Designkriterien der Digitalisierung.

Die Teile sind immer gleich aufgebaut. Sie enthalten eine Reihe von Kapiteln, die jeweils neue Fakten einführen, Beispiele bringen, Anleitungen und Expertentipps zur Umsetzung machen und schließlich in Key Learnings das Kapitel zusammenfassen.

Man muss das Buch nicht chronologisch von vorne bis hinten lesen, sondern kann sich gezielt Themen oder Anleitungen suchen. Dabei hilft auch ein kompakter Index am Ende des Buchs.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Abenteuer Change Management

 Jörg Hänfling

 24 Jul 2017

Buchrezension

von Manfred Höfler, Dietmar Bodingbauer, Hubert Dolleschall

Es geht direkt los, Kopfsprung ins Thema Veränderungen auf der ersten Seite. Ohne Vorwort, ohne Einführung, ohne Aufzählung relevanter Theorien zum Organisationsverhalten moderner Unternehmen.

Die These der Autoren wird sein, dass der Leser aus einem gewissen Leidensdruck zu ihrem Buch greift. Er (oder sie, ff) grübelt darüber, warum es seiner Firma nicht gelingt, die angefangenen betrieblichen Umgestaltungen zu Ende zu bringen. Oder er versucht schon seit Monaten seine Teamkollegen dazu zu bewegen, die Arbeitsprozesse zu optimieren, findet aber nirgendwo Gehör.
Der Leser hat vielleicht schon „alles versucht“ und ist mit seinem Latein am Ende, oder er weiß gar nicht so recht, wo er anfangen soll. Genau in dieser Situation sucht er ganz konkrete, praxisbezogene Hilfe.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Geschäftsprozessmanagement aus ganzheitlicher Sicht

von Steffen Moser

Das Buch zu beschreiben ist eine Herausforderung der anderen Art. Steffen Moser versucht auf 150 Seiten sehr wissenschaftlich eine eigene ganzheitliche daten- und kennzahlengetriebene Methodik zur Prozessoptimierung zu entwickeln, welche die strategische mit der operativen Unternehmensebene verknüpft. Dabei hinterfragt er kritisch verschiedene Fachbeiträge aus den Bereichen des Projekt- und Prozessmanagements.
weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Geschäftsmodelle in Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge - Der Weg vom Anspruch in die Wirklichkeit

 Johannes Mickel

 24 Mai 2017

Buchrezension

von Timothy Kaufmann

Ist der Höhepunkt des ersten Hypes um Industrie 4.0 schon erreicht? Wesentliche Komponenten haben diesen schon längst überschritten, neue Komponenten sowie das Thema „IoT Plattform“ sind noch davor. Erste Geschäftsmodelle sind entwickelt worden und stehen zum Beispiel auf der „Plattform Industrie 4.0“ zum Nachlesen bereit.

Autor Timothy Kaufmann beschreibt in seinem Buch Geschäftsmodelle in Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge: Der Weg vom Anspruch in die Wirklichkeit die Kernkomponenten von Industrie 4.0 und deren Adaption auf bestehende sowie neue Geschäftsmodelle. Diese untermauert er mit zahlreichen Anwendungsbeispielen. Mit diesem Buch möchte Timothy Kaufmann dazu bewegen, sich auf den „Weg von Industrie 4.0 zu begeben“.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Steve Jobs - Das wahnsinnig geniale Leben des iPhone-Erfinders

 Julia Neumann

 24 Apr 2017

Buchrezension

von Jessie Hartland

„Die Wetter-App auf unserem iPad sagt uns, was wir morgens anziehen sollen. Die Musik, die uns den Tag über begleitet, haben wir von iTunes. Und der Film den wir abends schauen, ist von Pixar. Hinter all diesen Produkten steht Steve Jobs. Der Mann mit dem schwarzen Pullover bestimmt unseren Alltag – auch noch Jahre nach dem Tod […].“[1]

Steve Jobs gehört wohl zu den bekanntesten Menschen unserer Zeit. Der Visionär und Erfinder hinter den Apple-Produkten löste mit seinen revolutionären Geschäftsideen weltweite Hysterien aus. Die Wenigsten wissen, dass das Leben des Apple-Vaters nicht immer einfach war. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, Ecken und Kanten.

Jessie Hartland bietet mit Ihrer Comic-Biografie über den iPhone-Erfinder eine liebevoll gestaltete, detailreiche Kurzfassung seiner Lebensgeschichte. Dabei beleuchtet sie sowohl die guten als auch schlechten Eigenschaften und Lebensabschnitte von Steve Jobs.
weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Inhouse Consulting – Hat die Industrie die besseren Berater?

von Gerhard Hastreiter, Frank Höselbarth, Horst J. Kayser

Immer mehr Unternehmen etablieren bei sich ein Inhouse Consulting. Dieser Trend der letzten Jahre hat sich als neue Kraft am Beratungsmarkt etabliert. Bis dahin ließ sich die Branche in drei Kategorien unterteilen: Managementberatung, die Advisory-Sparten der großen Wirtschaftsprüfer und Spezialberatungen.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Agile objektorientierte Software-Entwicklung

 Peter Meinl

 16 Jan 2017

Buchrezension

von Karl-Heinz Rau

Schritt für Schritt vom Geschäftsprozess zum Java-Programm

„Agile Software-Entwicklung leicht verständlich erklären: geht nicht?“ „Geht doch!“

Bevor ich das Buch Agile objektorientierte Software-Entwicklung  in den Händen hielt, hatte ich mit dem Background mehrerer Jahre Praxiserfahrung in agilen Software-Entwicklungsprojekten schon viele Titel gelesen, die sich entweder nur mit der Theorie befassten oder mit völlig praxisfremden, weil viel zu einfach gestrickten Anwendungsbeispielen arbeiteten, nur Teilaspekte beschrieben oder sich auf die Beschreibung eines einzelnen Vorgehensmodells konzentrierten.

Dieses Buch verwendet zwar mit dem „Disciplined Agile Delivery“ (DAD) von Scott Ambler und Mark Lines auch ein konkretes Vorgehensmodell, welches aber im Gegensatz zu anderen Vorgehensmodellen wie z.B. Scrum den gesamten Lebenszyklus zur Bereitstellung von IT-Lösungen abdeckt. DAD unterteilt einen Release-Zyklus in die Phasen Vorbereitungs-, Entwicklungs- und Einführungsphase. Entsprechend ist dieses Buch aufgebaut.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Widerstand gegen Großprojekte – Rahmenbedingungen, Akteure und Konfliktverläufe

 MID Marketing

 19 Dez 2016

Buchrezension

von Jonas Gobert

Das Essential „Widerstand gegen Großprojekte – Rahmenbedingungen, Akteure und Konfliktverläufe“ von 2016 des Autors Jonas Gobert befasst sich auf ca. 40 Seiten und aufgeteilt in sechs Kapitel mit dem Thema der Großprojekte und den betroffenen Personengruppen.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Herzenssache Mitarbeiter – Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter

 Maria Deeg

 22 Nov 2016

Buchrezension

von  Edgar K. Geffroy und Doris Albiez

Wir leben in der Zeit des digitalen Umbruchs. Die Autoren Edgar K. Geffroy und Doris Albiez vertreten in ihrem Buch den Standpunkt, dass sich dies in erheblichen Ausmaß auch auf das Verhältnis von Mitarbeitern und Arbeitgebern auswirkt und ein komplettes Umdenken nötig ist. Während sich früher Mitarbeiter bei Firmen beworben haben, müssen sich Firmen heute zunehmend bei Mitarbeitern bewerben. Der Erfolg von Unternehmen wird mehr und mehr von der Fähigkeit abhängen, talentierte Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Unternehmen müssen dazu ihre Führungskultur ändern.

Wie müssen Unternehmen umdenken? Was müssen sie beim Recruiting verändern und wie kann man geeignete Kandidaten überzeugen? Aber auch die Frage, wie ein Unternehmen erreichen kann, dass ein höherer Anteil von Mitarbeitern motiviert bei der Arbeit ist? Wie kann die Führungskraft dazu beitragen und was zeichnet eine exzellente Führungskraft aus? Diese und viele weitere Fragen stellen die Autoren und verdeutlichen diese jeweils an Beispielen. 

weiterlesen

Noch keine Kommentare

Buchrezension: Prozess- und Entscheidungsmodellierung in BPMN/DMN

 Mike Schneider

 24 Okt 2016

BPM, Buchrezension

von Tom Debevoise und James Taylor

Das Buch „Prozess- und Entscheidungsmodellierung in BPMN/DMN. Eine Kurzanleitung“ von 2016 der Autoren Tom Debevoise und James Tylor befasst sich auf ca. 230 Seiten und aufgeteilt in neun Kapitel mit dem Thema der Prozess- und Entscheidungsmodellierung.

Die Autoren eröffnen eine neue Perspektive auf die Geschäftsprozessmodellierung, indem sie Prozesse, Entscheidungen und Ereignisse als drei sich kombinierende Ideen bzw. Metaphern der Geschäftsprozessmodellierung betrachten. Ereignissen kommt hierbei eine weiterreichende Bedeutung zu als bloße Modellelemente innerhalb der BPMN-Modellierung zu sein. Aus diesem Grunde beginnt das Buch nach der Einleitung zunächst mit Definitionen, dem Management sowie Kategorisierungen bezogen auf Prozesse, Entscheidungen und Ereignisse. Hierbei wird auch die Unterscheidung zwischen Entscheidungen und Geschäftsregeln thematisiert und es erfolgt auch eine tabellarische Gegenüberstellung der jeweiligen Charakteristiken dieser drei unterscheidbaren Metaphern Prozess, Entscheidung und Ereignis.

weiterlesen

Noch keine Kommentare

MID Blog

Hier bloggen Mitarbeiter der MID und eingeladene Gastautoren zu Themen rund um die Modellierung. Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich per Email über neue Blogbeiträge informieren.

Neue Beiträge per Mail

Autoren

Interessieren Sie sich für ein Thema, dass wir bisher noch nicht behandelt haben? Oder haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu einem bestimmten Beitrag?

Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar, wir werden das Thema in der Zukunft aufgreifen.

MID Newsletter abonnieren