Archive for April, 2014

Wer TREFFEN will, muss ZIELEN. – Zielgerichtet in Enterprise Architektur investieren

No Comments Enterprise Architecture Management

„Wer das Ziel kennt, kann entscheiden; wer entscheidet, findet Ruhe; wer Ruhe findet, ist sicher; wer sicher ist, kann überlegen; wer überlegt, kann verbessern.“ (Konfuzius)

Moderne Unternehmensstrategien richten sich an aktuellen Trends aus und reagieren flexibel auf Änderungen am Markt. Dies beeinflusst die Ziele eines Unternehmens.
Zum Beispiel möchte ein Unternehmen seine Produkte auf mobilen Endgeräten zur Verfügung stellen. Dabei sollen alle Produkte ihre bewährte Interoperabilität behalten. Es muss Know-how in der Organisation verankert und vorhandene Prozesse z.B. in der Entwicklung angepasst werden.

Um diese Ziele effizient zu erreichen, wird ein externer Berater im Projekt beauftragt, der zur Analyse und Koordination den Vorschlag macht Informationen über die Organisation, deren Prozesse und eingesetzte Technologien – kurz die Enterprise Architektur – zu erfassen. Damit lassen sich Business Transformationen planen und umsetzen, um auf Änderungen am Markt reagieren zu können. Neben den Produkten sind dabei oft viele Bereiche eines Unternehmens betroffen und müssen mit einbezogen werden.

Da noch kein Vorgehen und keine Erfahrungen mit Enterprise Architekturen vorhanden sind,  empfiehlt der Berater den Einsatz des gängigen und bewährten Architekturframeworks TOGAF.weiterlesen

10 Apr 2014
0

Werkzeugunterstützte Qualitätssicherung von Modellen

No Comments MID GmbH

Manuelle Modellreviews binden viele Ressourcen, besonders wenn es nicht nur um die fachliche Prüfung der Modellinhalte geht. Gerade das Prüfen ob Regeln eingehalten wurden, kann sehr zeitaufwändig sein. Dazu gehören z. B. projektbezogene, oder die Notation betreffende Regeln, die korrekt umgesetzt werden sollen, um konsistente, übersichtliche und syntaktisch richtige Modelle zu gewährleisten. Um dies sicherzustellen, können automatisierte Modellprüfungen eine wertvolle Hilfe sein.

In diesem Beitrag möchte ich auf die folgenden Aspekte der werkzeugunterstützten Qualitätssicherung (QS) eingehen:

  •   Priorisierung zur Behebung der gefundenen Abweichungen
  •   Erweiterung des Testumfangs
  •   Synchronisation der Änderungen und Erweiterbarkeit
  •   Besondere Features von InnovatorX – Beispiele der Benutzeroberfläche

weiterlesen

07 Apr 2014
0

Studie zur Nutzung und zum Nutzen von Enterprise Architecture Management (EAM)

2 Comments Enterprise Architecture Management, MID GmbH

Motivation

Enterprise Architecture Management (EAM) ermöglicht die ganzheitliche und integrierte Betrachtung von IT-Infrastruktur, Informationssystemen, Geschäftsprozessen, Geschäftsmodellen und der Unternehmensstrategie einer Organisation. EAM kann benutzt werden um eine Organisation mit all ihren Prozessen, Methoden, Modellen und Werkzeugen in einer umfassenden Form zu planen und zu entwickeln.

Von 2013 bis 2014 wurde von MID und der Hochschule für Technik Stuttgart (HfT) eine Studie zur Nutzung und zum Nutzen von Enterprise Architecture Management (EAM) durchgeführt. „Diese Studie zeigt den großen Bedarf an unabhängiger Übersicht über die verfügbaren EA-Werkzeugen und Vorgehensweisen“ sagt Professor Dr. Gero Lückemeyer von der HfT Stuttgart.weiterlesen

02 Apr 2014
2