MID GmbH

              Leistungen          Kundenservice          Downloads            Unternehmen

Buchrezension: Herzenssache Mitarbeiter – Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter

 Maria Deeg

 22 Nov 2016

Buchrezension

Bannerbild_Herzenssache Mitarbeiter.jpg

von  Edgar K. Geffroy und Doris Albiez

Wir leben in der Zeit des digitalen Umbruchs. Die Autoren Edgar K. Geffroy und Doris Albiez vertreten in ihrem Buch den Standpunkt, dass sich dies in erheblichen Ausmaß auch auf das Verhältnis von Mitarbeitern und Arbeitgebern auswirkt und ein komplettes Umdenken nötig ist. Während sich früher Mitarbeiter bei Firmen beworben haben, müssen sich Firmen heute zunehmend bei Mitarbeitern bewerben. Der Erfolg von Unternehmen wird mehr und mehr von der Fähigkeit abhängen, talentierte Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Unternehmen müssen dazu ihre Führungskultur ändern.

Wie müssen Unternehmen umdenken? Was müssen sie beim Recruiting verändern und wie kann man geeignete Kandidaten überzeugen? Aber auch die Frage, wie ein Unternehmen erreichen kann, dass ein höherer Anteil von Mitarbeitern motiviert bei der Arbeit ist? Wie kann die Führungskraft dazu beitragen und was zeichnet eine exzellente Führungskraft aus? Diese und viele weitere Fragen stellen die Autoren und verdeutlichen diese jeweils an Beispielen. 

Unternehmer müssen umdenken und Mitarbeiter nicht nur als Ressource sehen, um Geld zu verdienen, sondern als Menschen, denen das Unternehmen auch etwas geben muss. Das reicht von Dank und Belohnungen für Erfolge bis hin zur aktiven Gesundheitsförderung aller Mitarbeiter, Home Office, Weiterbildung. Ein sicherer Job reicht heute nicht mehr aus, um Mitarbeiter zu gewinnen, und auch langfristig zu binden. Die Herausforderung ist vielmehr Familie, Beruf und Gesundheit unter einen Hut zu bringen.

Ein fiktives Beispiel des Arbeitsplatzes von morgen dient zu Verdeutlichung der Herausforderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt.

Der Titel des Buches hat mich sofort angesprochen, da mich interessiert hat, was Digitalisierung mit Mitarbeiterführung zu tun hat.  Etwas störend für mich war, dass das Buch mit Fußball begonnen hat. Ich wollte es schon fast wieder weglegen, da mir noch der ganze EM-Rummel im Kopf herumschwirrte.  Die Ausdauer weiterzulesen hat sich aber wirklich gelohnt. Mir gefallen die vielen Beispiele aus den unterschiedlichsten Bereichen vom Einzelhandel über Popmusik bis hin zu Google. Durch sie wurde mir klar, was möglich wird, wenn einem Unternehmer die Mitarbeiter am Herzen liegen und welche Potenziale verschenkt werden, wenn kein Umdenken stattfindet.

Ich finde es ein bisschen schade, dass der Leser mit der eigentlichen Lösung dann doch alleine gelassen wird. Es ist aber wahrscheinlich auch gar nicht möglich, dass ein Buch diese liefert. Das Buch will mehr zu einem kompletten Umdenken anregen.

Die Skizze des Arbeitsplatzes von morgen lieferte mir viele Denkanstöße. Auch wenn sie eher drastisch ausfällt und teilweise die Erläuterungen mehr Herausforderungen als Lösungen aufzeigen.

Wer das Buch lesen will, um sich bestätigt zu sehen, was er schon richtig macht, sollte es bleiben lassen. Aus meiner Sicht will das Buch zeigen, wie groß der nötige Wandel ist, der durch die Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt, ausgelöst wird. Das Umdenken geht an vielen Stellen noch nicht weit genug.

Meine Bewertung für das Buch Herzenssache Mitarbeiter:  7 von 10 Punkten

 

"Herzenssache Mitarbeiter – Die neue Unternehmenskultur im digitalen Zeitalter" von Edgar K. Geffroy und Doris Albiez
erschienen im Redline Verlag
224 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3868816211
Preis: 19,99 EUR

Maria Deeg

geschrieben von Maria Deeg

Maria Deeg ist Principal bei der MID GmbH.

MID Blog

Hier bloggen Mitarbeiter der MID und eingeladene Gastautoren zu Themen rund um die Modellierung. Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich per Email über neue Blogbeiträge informieren.

Neue Beiträge per Mail

Autoren

Interessieren Sie sich für ein Thema, dass wir bisher noch nicht behandelt haben? Oder haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu einem bestimmten Beitrag?

Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar, wir werden das Thema in der Zukunft aufgreifen.

Die neuesten Posts

MID Newsletter abonnieren