MID GmbH

              Leistungen          Kundenservice          Downloads            Unternehmen

Buchrezension: Geschäftsprozessmanagement aus ganzheitlicher Sicht

Bannerbild_Buchquiz_Geschäftsprozessmanagement.jpg

von Steffen Moser

Das Buch zu beschreiben ist eine Herausforderung der anderen Art. Steffen Moser versucht auf 150 Seiten sehr wissenschaftlich eine eigene ganzheitliche daten- und kennzahlengetriebene Methodik zur Prozessoptimierung zu entwickeln, welche die strategische mit der operativen Unternehmensebene verknüpft. Dabei hinterfragt er kritisch verschiedene Fachbeiträge aus den Bereichen des Projekt- und Prozessmanagements.

Dies gelingt dem Autor durch den systematischen Aufbau des Buches sehr gut. Aus Sicht des Rezensenten wäre jedoch eine deutlichere Fokussierung auf wenige Kernthemen für den vom Autor adressierten Leserkreis wünschenswert gewesen.
Für Anfänger bietet das Buch eine sehr interessante Auseinandersetzung sowie kritische Hinterfragung von verschiedenen betriebswirtschaftlichen Ansätzen und Methoden. Auf diese wird allerdings für einen Experten in dem Bereich etwas zu wenig eingegangen.
Im Vorwort des Buches wird deutlich hervorgehoben, dass neben den theoretischen Grundlagen die positiven und negativen Erfahrungen des Autors aus verschiedenen Beratungsprojekten zur Prozessverbesserung in das Buch eingeflossen sind. Im Nachhinein lässt sich aus Sicht des Rezensenten sagen, dass der Praxisbezug zu kurz bis gar nicht rüberkam.
Der geneigte Leser wird sehr schnell feststellen, dass es sich mehr um eine Evaluierung von verschiedenen, bereits schon länger auf dem Markt existierenden Methoden handelt und statt des angekündigten Praxisbezugs und der versprochenen neuen Einblicke oft auf Fachliteratur und theoretische Grundlagen aus den vergangenen Jahren eingegangen wird. Wie im Falle der für das Business-Intelligence-Rahmenkonzept zu definierenden Schlüsselkennzahlen, auf die der Autor im Rahmen der Modellierung der integrierten Datenverarbeitung ausführlich eingeht, die – wie der Autor selbst erwähnt – aus dem Fachbuch „Wertstromdesign – Der Weg zur schlanken Fabrik“ von Klaus Erlach entnommen wurden und lediglich auf die Rahmenbedingungen des Buches angepasst wurden.
Dies ist leider kein Einzelfall und führt in der Gesamtbetrachtung des Buches dazu, dass der Leser statt der erwarteten Fachliteratur eine Zusammenfassung von verschiedenen Quellen und Meinungen vorfindet.

Fazit

Geeignet ist das Buch für Leser, die sich einen allgemeinen Überblick verschaffen wollen, wie ein ganzheitlicher Ansatz im Bereich des Geschäftsprozessmanagements aussehen könnte. Diesen Lesern sollte aber auch bewusst sein, dass der im Buch vorgestellte Ansatz wenig Spielraum für Varianten lässt.
Diejenigen, die also eine gleiche Problemstellung wie der Autor verfolgen, werden von dem Buch sicher nicht enttäuscht werden. Den Übrigen muss man aber ganz klar sagen, dass sie ähnlich wie der Rezensent mit allgemeiner Fachliteratur zu den Themen „Prozessintegration“ oder „Prozessoptimierung“ besser bedient wären.

 

Geschäftsprozessmanagement aus ganzheitlicher Sicht
Nachhaltige Optimierungsmethoden als strategischer Erfolgsfaktor zur horizontalen und vertikalen Prozessintegration
von Steffen Moser
erschienen im Steinbeis-Edition
155 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-95663-046-0
Preis: 14,95 EUR

Lars Utermöhlen

geschrieben von Lars Utermöhlen

Lars Utermöhlen ist Senior Consultant bei der MID GmbH.

MID Blog

Hier bloggen Mitarbeiter der MID und eingeladene Gastautoren zu Themen rund um die Modellierung. Bleiben Sie auf dem Laufenden und lassen Sie sich per Email über neue Blogbeiträge informieren.

Neue Beiträge per Mail

Autoren

Interessieren Sie sich für ein Thema, dass wir bisher noch nicht behandelt haben? Oder haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu einem bestimmten Beitrag?

Schreiben Sie uns gerne einen Kommentar, wir werden das Thema in der Zukunft aufgreifen.

MID Newsletter abonnieren